A1 8X

 

 

Hidden Menue für Navigationssystem MMI PLUS freischalten

  • STG 5F (Infotainment) auswählen
  • STG Anpassung -> Funktion 10
  • Kanalnummer 06
  • Neu setzen auf: 1
  • Das Hidden-Menu lässt sich mit der Tastenkombination Car + Menue (beide Taste zusammen) öffnen, wobei man als erstes die Car-Taste drücken muss. (Vorher bitte im CAR Menü auf Systemeinstellungen   wechseln)
  •  

    Hidden Menue für MMI Basic - Radio Concert freischalten

  • STG 56 (Radio) auswählen
  • STG Anpassung -> Funktion 10
  • Kanalnummer 05
  • Neu setzen auf: 1
  • Das Hidden-Menu lässt sich mit der Tastenkombination Car + Menue        (beide Taste zusammen) öffnen, wobei man als erstes die Car-Taste        drücken muss. (Vorher bitte im CAR Menü auf Systemeinstellungen    wechseln)
  •  

    Freischaltung einer nachgerüsteten AHK (Anhängerkupplung)

    SVM Aktionsnummer

    • 050 200 | AHK (Anhängerkupplung) Nachrüstung      
    • 050 202 | AHK (Anhängerkupplung) mit Doppellüfter

  • STG 19 (Gateway) auswählen    
  • AHK anmelden - STG 69      
  • STG 03 (ABS) auswählen    
  • STG Zugriffsberechtigung -> Funktion 16     Zugriffscode 40168 eingeben
  • STG Codierung -> Funktion 07
         Byte 1
         Bit 7 aktivieren
  • STG 10 Einparkhilfe
         STG Codierung -> Funktion 07
         Byte 0
         Bit 1 aktivieren (bei verbau: manuell abnehmbar)
         Bit 2 aktivieren (bei verbau: elektrisch ausfahrbar
  •  

         STG 01 (Motorelektronik) auswählen
         STG Codierung -> Funktion 07
         Byte 7
         Bit 3-5 entsprechend dem verbauten Lüfter aktivieren

        

     Autobahnlicht bei hoher Geschwindigkeit ab 140km/h

  • STG 09 (Bordnetz) auswählen
  • STG Lange Codierung -> Funktion 07
  • Subsystem: Rain/Light Sensor (RLS)
  • Byte 0
  • Bit 0 aktivieren
  •  

     Aktivieren/Deaktivieren der Auswurfsperre für CD/DVD Laufwerk

  • STG 5F (Informationselektronik) auswählen
  • STG Anpassung -> Funktion 10
  • Kanal 10 auswählen
  • Wert auf 1 setzen - Auswurfssperre aktiv
  • Wert auf 0 setzen - Auswurfssperre inaktiv
  •  

     Beifahrerspiegelabsenkung bei Rückwärtsfahrt

  • STG 52 (Türelektr. Beifahr.) auswählen
  • STG Lange Codierung -> Funktion 07
  • Byte 04
  • Bit 2 aktivieren
  • Bit 3 aktivieren
  •  

     Anpassung des Blinkerzyklus

  • STG 09 (Bordnetz) auswählen
  • STG Zugriffsberechtigung -> Funktion 16
  • Zugriffscode 20113 eingeben
  • STG Anpassung -> Funktion 10
  • Comfort Turn Signals (Cycles)
  • Wert anpassen: 1-5
  • Wert 3 (standard - 3x blinken)
  •  

     Anpassung Leuchtdauer Coming-Home (CH) und Leaving-Home (LH)  Funktion

     

  • STG 09 (Bordnetz) auswählen
  • STG Anpassung -> Funktion 10
  • Coming-Home Time
  • Wert anpassen 
  • (Default: 15 sekunden - Maximal: 60 sekunden)
  •  

     Coming Home / Leaving Home über LED TFL (Tagfahrlicht) ansteuern

     

  • STG 09 (Bordnetz) auswählen
  • STG Lange Codierung -> Funktion 07
  • Byte 14
  • Bit 0 deaktivieren
  • Bitte beachten: mit dieser Codierung werden die Nebelscheinwerfer deaktiviert

     

     Coming Home / Leaving Home über Xenon ansteuern

     

  • STG 09 (Bordnetz) auswählen
  • STG Lange Codierung -> Funktion 07
  • Byte 17
  • Bit 3 deaktivieren
  •  

     DWA Ent- und verriegeln mit Horn quittieren

     

           Für Quittierung beim schließen

    1. STG 09 (Bordnetz) auswählen
    2. STG Lange Codierung -> Funktion 07
    3. Byte 5
    4. Bit 1 aktivieren
    • Für Quittierung beim öffnen
    1. STG 09 (Bordnetz) auswählen
    2. STG Lange Codierung -> Funktion 07
    3. Byte 5
    4. Bit 4 aktivieren      
    • Anzeige "Ton beim verriegeln" im MMI aktivieren
    1. STG 09 (Bordnetz) auswählen
    2. STG Lange Codierung -> Funktion 07
    3. Byte 5
    4. Bit 2 deaktivieren

     

     Optische Darstellung der Einparkhilfe (APS - Audi Parking System) über das MMI

     

  • STG 10 (Einparkhilfe) auswählen
  • STG Zugriffsberechtigung - Funktion 16 auswählen
  • Zugriffscode 71679 eingeben
  • STG Codierung -> Funktion 07 auswählen
  • Byte 0 auswählen
  • Bit 3 aktivieren     (08 optische Darstellung aktiv (BAP NEU) auswählen)      
  • MMI reset     (Drücken und halten Sie die Returntaste -1- (Back), den          Bestätigungsknopf -2-, sowie die Navigationstaste -3- gleichzeitig. Das  MMI fährt anschließend runter und startet neu. Dauert etwa 60 Sekunden)
  •  

      Alternativ sollte mit aktivem Bit 3 die Anzeige nicht funktionieren  

    1. Byte 0 auswählen
    2. Bit 2 aktivieren     (04 optische Darstellung aktiv (BAP ALT) auswählen)      
    3. Bit 3 deaktivieren

     

    Deaktivierung Aktivierungston der Einparkhilfe

     

  • STG 10 (Einparkhilfe 2) auswählen
  • STG Anpassung -> Funktion 10
  • Aktivierungston für Einparkhilfe auswählen
  • Wert auf aus anpassen
        (Default Wert: ein)
  •  

     Anpassung der Anforderung für die Audioabsenkung

     

  • STG 10 (Einparkhilfe 2) auswählen
  • STG Anpassung -> Funktion 10
  • Anforderung Audioabsenkung auswählen
  • Wert auf nein anpassen 
  • (Default Wert: ja)
  •  

     Deaktivierung der Start/Stopp Anzeige im FIS

  • STG 17 (Schalttafel) auswählen
  • STG Anpassung -> Funktion 10
  • Kontrolleuchte für Start/Stopp
  • Wert auf "aus" stellen
  • Default: ein
  •  

     Gurtwarner deaktivieren

     

  • STG 17 (Schalttafeleinsatz) auswählen
  • STG Anpassung -> Funktion 10
  • Kanal Gurtwarner deaktivieren auswählen
  • ändern auf "ja"
        (Default Wert: nein)
  •  

     Freischaltung des Hill Hold Assistenten (Berganfahrassistentent)

    STG 03 (Bremse / ABS) auswählen

  • STG Codierung -> Funktion 07
  • Byte 16     Bit 0 aktivieren
  •  

  • STG Anpassung -> Funktion 10
  • Berganfahrhilfe auswählen
  • ggfs Anpassung durchführen:    
  • 0 = Berganfahrhilfe "normal"    
  • 1 = Berganfahrhilfe "früh" (Anfahren mit geringer Drehzahl)    
  • 2 = Berganfahrhilfe "spät" (Anfahren mit  höherer Drehzahl und schleifender Kupplung) <- für z.B. Anhängerbetrieb
  •  

     

     

     

     

     

     

     

     Nebelscheinwerfer (NSW) als Kurvenlicht / Abbiegelicht aktivieren


  • STG 09 (Bordnetz) auswählen
  • STG Lange Codierung -> Funktion 07
  • Byte 14
  • Bit 7 aktivieren
  •  

     Dimmen des LED TFL bei aktiviertem Blinker deaktivieren

  • STG 09 (Bordnetz) auswählen
  • STG Lange Codierung -> Funktion 07
  • Byte 15
  • Bit 3 deaktivieren (auf '0' setzen)
  •  

     LED Tagfahrlicht bei angezogener Handbremse inaktiv

     

  • STG 09 (Bordnetz) auswählen
  • STG Lange Codierung -> Funktion 07
  • Byte 11
  • Bit 0 aktivieren
  •  

     Heckleuchten mit LED TFL mitleuchten lassen

         STG 09 (Bordnetz) auswählen

          STG Lange Codierung -> Funktion 07

          Byte 18

          Bit 0 aktivieren

     Wählbarkeit des LED TFL (Tagfahrlicht) über MMI aktivieren

     

  • STG 09 (Bordnetz) auswählen
  • STG Lange Codierung -> Funktion 07
  • Byte 15
  • Bit 7 aktivieren
  •  

     Notbremsblinken via Blink- & Bremsleuchten (Adaptives Bremslicht)

     

  • STG 09 (Bordnetz) auswählen
  • STG Lange Codierung -> Funktion 07
  • Byte 16
  • Bit 1 aktivieren - Notbremsblinken über Bremsleuchten aktiv
  • Bit 2 aktivieren - Notbremsblinken über Blinker aktiv
  •  

     Automatisches Regenlicht deaktivieren

      STG 09 (Bordnetz) auswählen
       STG Lange Codierung -> Funktion 07
       Subsystem: RLS (Regen- und Lichtsensor) auswählen
       Byte 0
       Bit 1 deaktivieren

     

     Anpassung der Ansteuerungszeiten/Auslösezeitpunkte des RLS (Regen- und Lichtsensors)

      STG 09 (Bordnetz) auswählen

      STG Codierung -> Funktion 07

      1 -- 8K0 955 xxx -- RLS auswählen

      Byte 1 = Lichtsensorkorrekturwert

      Byte 2 = Regensensorkorrekturwert 

      Wertebereich jeweils: 0 bis 64.    

      Standardwert: 56    

      Empfehlung: 0A = 10 %

     

    Anpassung / Deaktivierung der SWRA (Scheinwerferreinigungsanlage)

     

    STG 09 (Bordnetz) auswählen
    STG Lange Codierung -> Funktion 07
    Byte 20
    Bit 5 deaktivieren

     Aussenspiegel beim Abschliessen anklappen

     STG 42 (Türelektrik Fahrer) auswählen

     STG Lange Codierung -> Funktion 07Byte

     Bit 6 aktivieren

     STG 52 (Türelektrik Beifahrer)

     STG Lange Codierung -> Funktion 07Byte 4 

     Bit 6 aktivieren

     

    Freischaltung der Aussenspiegelheizung bei nachgerüsteten beheizbaren Spiegelgläsern

     STG 52 (Türelektr. Beifahr.) auswählen

     STG Lange Codierung -> Funktion 07Byte 04

     Bit 0 deaktivieren


     STG 42 (Türelektr. Fahrer) auswählen

     STG Lange Codierung -> Funktion 07Byte 04

     Bit 0 deaktivieren

     

    Verbrauchsanzeige (FIS) anpassen

     STG 17 (Kombiinstrument) auswählen

     STG Anpassung -> Funktion 10

     Verbrauchsanzeige anpassen auswählen

     Der Basiswert ist 100

     nun könnt ihr das ganze in 1% Schritten einstellen, die jeweiligen Maximalwerte sind 85 (%) bzw. 115 (%).

     Zeigertest / Zeigerausschlag / Inszenierung aktivieren

     STG 17 (Schalttafel) auswählen
     STG Anpassung -> Funktion 10
     Kanal Inszenierung auswählen
     aktivieren

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

    Copyright MAXXmarketing GmbH
    JoomShopping Download & Support
    Joomla SEF URLs by Artio
    Chip-technik.com - old site, New site --> http://ctw-tuning.de Go to new site!
    Toggle Bar