A3 8P

Anpassung Startbildschirm RNS-E

1.STG 37 (Navigation) auswählen

2.STG Anpassung - Funktion 10

3.Kanal 18 wählen- anstatt eine 0 eine 1 eingeben

 Möglichkeiten:  0 = Standard Start Screen  1 = Audi S3 Start Screen  2 = Audi S4 Start Screen  3 = Audi RS4 Start Screen  4 = Audi TT Start Screen  5 = Audi R8 Start Screen

Aktivierung der Geschwindigkeitswarnmeldung im Navigationssystem RNS-E

1.STG 37 (Navigation) auswählen

2.STG Anpassung -> Funktion 10

3.Kanal 17 auswählen

4.Wert auf 2 anpassen

 0- keine Option  1- Option aus  2- Option an   5.RNS-E Reset (länger als 40sek. Einschaltknopf gedrückt halten)

Aktivieren der Aussentemperaturanzeige wenn kein FIS / Klima verbaut

STG 17 (Schalttafel) wählen

2.STG Anpassung -> Funktion 10

3.Kanal 20 auf Wert 111

 

 Auto-Lock (autom. verriegeln bei ab 15 km/h) aktivieren/deaktivieren

1.STG 17 (Kombiinstrument) auswählen

2.STG Codierung -> Funktion 07

3.Byte 0 4.Bit 4 aktivieren  Auto-Lock (autom. verriegeln bei ab 15 km/h)

 

 Auto-Unlock | Annahme des alten Zustandes nach abziehen des Zündschlüssels

1.STG 17 (Kombiinstrument) auswählen

2.STG Codierung -> Funktion 07

3.Byte 0 4.Bit 3 aktivieren  Auto-Unlock (Annahme des alten Zustandes nach abziehen des Zündschlüssels)

 

 Aktivieren der AUX IN Schnittstelle im Radio

1.STG 56 (Radio) auswählen

2.STG Codierung -> Funktion 07

3.# 0?x0xxx:

 +1 = Analog Input (AUX)  +2 = Multifunction Steering Wheel  +4 = Telephone

 

 Beheizbare Aussenspiegel nachrüsten / aktivieren

1.STG 42 (Türelektr. Fahrer)

2.STG Codierung -> Funktion 07

3.Wert um +32 erhöhen

4.STG 52 (Türelektr. Beifahr)

5.STG Codierung -> Funktion 07

6.Wert um +32 erhöhen

 Folgendes kann auch noch gesetzt werden, hat aber IMO keine wirkliche Auswirkung:

1.STG 09 (Bordnetz) auswählen

2.STG Lange Codierung -> Funktion 07

3.Byte 01 Bit 4 heizbare Aussenspiegel verbaut

 

 Abbiegelicht über Nebelscheinwerfer aktivieren ab Mj08

STG 09 (Bordnetzsteuergerät) wählen

2.STG Codierung -> Funktion 07

3.Byte 23 auf 0C

Ab Mj 12

 Abbiegelicht bei Lenkeinschlag

1.STG 09 (Bordnetzsteuergerät) wählen

2.STG Codierung -> Funktion 07

3.Byte 14 4.Bit 7 aktivieren

Abbiegelicht bei aktivem Blinker

1.STG 09 (Bordnetzsteuergerät) wählen

2.STG Codierung -> Funktion 07

3.Byte 17 4.Bit 0 aktivieren

Aktivierung des Bose Schriftzugs beim Concert II Radio

1.STG 56 (Radio-/Navigationssystem) auswählen

2.STG Codierung -> Funktion 07

3.xxx?xx: Fader/BOSE/Verstärker

 +1 - Fader-Anzeige aus  +2 - BOSE-Anzeige ein  +4 - Abschaltung Verstärker bei Anruf

Coming Home / Leaving Home Funktion aktivieren (auch ohne Lichtsensor)

1.STG 09 (Bordnetz) auswählen

2.STG Lange Codierung -> Funktion 07

3.Byte 0

4.Bit 7 aktivieren

5.Byte 2

6.Bit 4 aktivieren  

7.Im Anschluss muss im Bordnetzsteuergerät der PIN 12 (Stecker E) auf Masse gehalten werden (somit kurz überbrückt) um den nicht verbauten Lichtsensor zu simulieren

 

 DWA schärfen mit Horn quittieren

DWA Quittierungshupen aktivieren

1.STG 46 (Komfortsteuergerät) auswählen

2.STG Codierung -> Funktion 07

3.DWA schärfen mit Horn quittieren

4.Byte 08 -> Bit 7 aktivieren

alternativ / zusätzlich

1.STG 46 (Komfortsteuergerät) auswählen

2.STG Codierung -> Funktion 07

3.DWA schärfen mit Blinklicht quittieren

4.Byte 08 -> Bit 6

Codierung ab MJ 11:

DWA Quittierungshupen aktivieren

1.STG 09 (Bordnetz) auswählen

2.STG Codierung -> Funktion 07

3.Byte 05

4.Bit 1 aktivieren

5.Bit 4 aktivieren

Anzeige im FIS Menü aktivieren

1.STG 09 (Bordnetz) auswählen  

2.STG Codierung -> Funktion 07

3.Byte 05

4.Bit 2 deaktivieren

Alarmverzögerung bei mechanischem Entriegeln starten

1.STG 09 (Bordnetz) auswählen  

2.STG Codierung -> Funktion 07

3.Byte 05

4.Bit 6 aktivieren

 

Gurtwarner deaktivieren / abschalten

1.STG 17 (Schalttafel) auswählen

2.STG Lange Codierung -> Funktion 07

3.00xxx?x: Gurtwarnung

 

Freischaltung des Hill Hold Assistenten (Berganfahrassistenten)

STG 03 (Bremse / ABS) auswählen

2.STG Codierung -> Funktion 07

3.Byte 16  Bit 0 aktivieren

4.STG Anpassung -> Funktion 10

5.Berganfahrhilfe auswählen

6.ggfs Anpassung durchführen:  0 = Berganfahrhilfe "normal"  1 = Berganfahrhilfe "früh" (Anfahren mit geringer Drehzahl)  2 = Berganfahrhilfe "spät" (Anfahren mit  höherer Drehzahl und schleifender Kupplung) <- für z.B. Anhängerbetrieb

 

Nebelschlusslicht als Bremslicht aktiv

STG 09 (Bordnetz) auswählen

STG Lange Codierung -> Funktion 07

Nebelschlusslicht (NSL) als Bremslicht aktiv  Byte 21 -> Bit 4 aktivieren

 

Nebelschlusslicht als Rücklicht aktiv

STG 09 (Bordnetz) auswählen  

STG Lange Codierung -> Funktion 07

Zusatzfunktion Nebelschlussleuchte links/rechts als Schlusslicht  Byte 10 -> 16 (22 % Dimmung)

 

Notbremsblinken freischalten

1.STG 09 (Bordnetz) auswählen

2.STG Lange Codierung -> Funktion 07

3.Byte 17 4.Bit 0 aktivieren Notbremsblinken aktiv

 

Aktivierung der Komfortschliessen-Funktion des Open Sky Panoramadachs

1.STG 46 (Komfort) wählen

2.STG Codierung -> Funktion 07

3.Byte 04 Bit 5  aktivieren (Komfortschließen eFH via FFB aktiv)

4.Byte 05 Bit 5  aktivieren (Komfortschließen SAD via FFB aktiv)

 

Aktivierung der Reifendruckkontrollanzeige ohne notwendige Hardwarenachrüstungen

STG 17 (Schalttafel) auswählen

2.STG Zugriffsberechtigung -> Funktion 16

3.Zugriffscode: 13861 eingeben

 

STG 17 (Schalttafel) auswählen

5.STG Codierung -> Funktion 07

6.+16 zu den ersten 4 stellen addieren  (z.b. von 026028 auf 027628)

STG Anpassung -> Funktion 10

8.Kanal 'Bremse' anwählen

9.zweite Stelle von links von 0 auf 1 setzen

 

STG 03 (Bremse / ABS) auswählen

11.STG Codierung -> Funktion 07

12.Byte 16  Bit 1 aktivieren  Bit 2 aktivieren

13.Byte 17  Bit 2 aktivieren

 

STG 19 (Gateway) auswählen

15.STG Verbauliste

16.4C - Reifendruck II aktivieren

 

Deaktivierung des automatischen Rückfahrwischens

STG 09 (Bordnetzsteuergerät) wählen  

STG Codierung -> Funktion 07

◾Byte 07 Bit 7 deaktivieren

 

Anpassung der SWRA

1.STG 09 (Bordnetz) auswählen

2.STG Anpassung -> Funktion 10

3.Kanal 26 4.Wert entsprechend erhöhen (Standard 4)

 

Aktivierung der Aussenspiegelheizung

STG 52 (Türelektronik Beifahrer) wählen

2.STG Codierung -> Funktion 07

3.Wert um +32 erhöhen  

4.STG 42 (Türelektronik Fahrer) wählen

5.STG Codierung -> Funktion 07

6.Wert um + 32 erhöhen

 

Synchrone Aussenspiegelverstellung

STG 46 (Komfortsteuergerät) auswählen  

STG Lange Codierung -> Funktion 07

  synchrone Spiegelverstellung

 Byte 09 -> Bit 6 aktivieren

 

Tempomat (GRA) nachrüsten / aktivieren

1.STG 16 (Lenksäulenelektronik) auswählen

2.STG Codierung -> Funktion 07

3.xxx?x: MFA/GRA

 Folgende Möglichkeiten:

 0 - ohne Bordcomputer (MFA), ohne Tempomat (GRA)  1 - mit Bordcomputer (MFA), ohne Tempomat (GRA)  2 - ohne Bordcomputer (MFA), mit Tempomat (GRA)  3 - mit Abstands-Distanzregelung (geplant)  4 - mit Bordcomputer (MFA), mit Tempomat (GRA)  5 - Bordcomputer (MFA) mit Abstands-Distanzregelung (geplant)

Freischaltung des Tempomats im Motorsteuergerät

1.STG 01 (Motorsteuergerätk) auswählen

2.STG Zugriffsberechtigung -> Funktion 16

3.Logincode 11463 eingeben um Tempomat zu aktivieren

4.Bei MJ 11 und jünger

5.STG Lange Codierung - Funktion 07

6.Byte 5 7.Bit 5 aktivieren

8.Bit 6 deaktivieren

 

Tränenwischen Heckscheibe deaktivieren

1.STG 09 (Bordnetz) auswählen

2.STG Lange Codierung -> Funktion 07

3.Byte 12 4.Bit 4 aktivieren

 

US Style - US Blinker

STG 09 (Bordnetz) auswählen  

STG Lange Codierung -> Funktion 07

Dimmung Blinker vorne:  Byte 07 -> 14 (20 % Dimmung)

 

Zeigertest / Zeigerausschlag / Inszenierung aktivieren Ab Mj10

1.STG 17 (Schalttafel) auswählen

2.STG Anpassung -> Funktion 10

3.Kanal 36 auswählen

4.Wert von 1100 auf 1110 anpassen

Copyright MAXXmarketing GmbH
JoomShopping Download & Support
Joomla SEF URLs by Artio
Chip-technik.com - old site, New site --> http://ctw-tuning.de Go to new site!
Toggle Bar