A3 8V

Aktivierung der Nebelscheinwerfer (NSW) als Abbiegelicht

1.STG 09 (Bordnetz) auswählen

2.STG Zugriffsberechtigung -> Funktion 16

3.Freischaltcode 31347 eingeben

4.STG Anpassung -> Funktion 10  

5.Kanal (5) Leuchte12NL LB45-Lichtfunktion B12 auswählen

6.Wert auf Abbiegelicht links anpassen

7.Kanal (5) Leuchte13NL RB5-Lichtfunktion B13 auswählen

8.Wert auf Abbiegelicht rechts anpassen

Anpassung der Geschwindigkeitsschwellen für das aktivieren des Abbiegelichtes über Nebelscheinwerfer

1.STG 09 (Bordnetz) auswählen

2.STG Zugriffsberechtigung -> Funktion 16

3.Freischaltcode 31347 eingeben

4.STG Anpassung -> Funktion 10  

5.Kanal (3) statisches Kurvenlicht-Untere Geschwindigkeitsschwelle auswählen

6.Wert entsprechend anpassen

Standardwert: 0 km/h  

Hinweis: Bei Anweisung des Wertes wird somit im Stand das Abbieglicht deaktiviert und erst ab der entspr. gesetzten Geschwindigkeit angesteuert

7.Kanal (4) statisches Kurvenlicht-Obere Geschwindigkeitsschwelle auswählen

8.Wert entsprechend anpassen

Standardwert: 32 km/h  

Hinweis: Sinnvoll wohl bis maximal 60 km/h (Innerorts) da ansonsten bei entspr. Lenkeinschlag auch auf der Landstraße das Abbiegelicht aktiviert wird

Aktivierung / Freischaltung der Ambientebeleuchtung

1.STG 09 (Bordnetz) auswählen

2.STG Lange Codierung -> Funktion 07

3.Byte 17 4.Bit 3 aktivieren - Ambientebelechtung im MMI freischalten

Anpassung des dynamischen Anfahrassistenten

1.STG 03 (Bremsenelektronik) auswählen

2.STG Anpassung -> Funktion 10

3.Dynamischer Anfahrassistent auswählen

4.wert entsprechend anpassen

 (Default Wert: früh)

Aktivieren/Deaktivieren der Auswurfsperre für CD/DVD Laufwerk

1.STG 5F (Informationselektronik) auswählen

2.STG Anpassung -> Funktion 10

3.Kanal CD eject button bzw. Auswurfssperre auswählen.

4.Kanal aktivieren - Auswurfssperre aktiv  Wert blockieren / deaktivieren - Auswurfssperre inaktiv

Anpassung des Funktionszustandes der Auto Hold Einstellung

1.STG 03 (Bremsenelektronik) auswählen

2.STG Anpassung -> Funktion 10

3.AUTO HOLD Funktionszustand auswählen

4.wert entsprechend anpassen

Letzte Einstellung: AUTO HOLD verwendet die zuletzt definierte Einstellung die über den Taster gesetzt war  nie aktiv: AUTO HOLD nicht automatisch aktiviert  immer aktiv: AUTO HOLD immer aktiviert

 (Default Wert: letzte Einstellung)

Beifahrerspiegelabsenkung bei Rückwärtsfahrt

1.STG 52 (Türelektr. Beifahr.) auswählen

2.STG Lange Codierung -> Funktion 07

3.Byte 04

4.Bit 2 aktivieren

5.Bit 3 aktivieren

Anpassung des Berganfahrassistenten

1.STG 03 (Bremsenelektronik) auswählen

2.STG Anpassung -> Funktion 10

3.Berganfahrassistent auswählen

4.wert entsprechend anpassen

 (Default Wert: normal)

Anpassung Abschaltschwelle für die optische Anzeige der Einparkhilfe

1.STG 10 (Einparkhilfe 2) auswählen

2.STG Anpassung -> Funktion 10

3.Abschaltgeschwindigkeit für Einparkhilfe auswählen

4.wert entsprechend anpassen

 (Default Wert: 10 km/h)

Anpassung der Schwelle für Anzeige des Abstands zum Bordstein

1.STG 10 (Einparkhilfe 2) auswählen

2.STG Anpassung -> Funktion 10

3.Abstand zum Bordstein auswählen

4.Wert entsprechend anpassen

 (Default Wert: 15 cm)

Deaktivierung Aktivierungston der Einparkhilfe

1.STG 10 (Einparkhilfe 2) auswählen

2.STG Anpassung -> Funktion 10

3.Aktivierungston für Einparkhilfe auswählen

4.Wert auf aus anpassen

 (Default Wert: ein)

Anpassung der Anforderung für die Audioabsenkung

1.STG 10 (Einparkhilfe 2) auswählen

2.STG Anpassung -> Funktion 10

3.Anforderung Audioabsenkung auswählen

4.wert auf nein anpassen

 (Default Wert: ja)

Optische Darstellung der Einparkhilfe (APS - Audi Parking System) über das MMI aktivieren

1.STG 10 (Einparkhilfe) auswählen

2.STG Zugriffsberechtigung - Funktion 16 auswählen

3.Zugriffscode 71679 eingeben

4.STG Codierung -> Funktion 07 auswählen

5.Byte 2 auswählen 6.Bit 0 - optische Darstellung Einparkhilfe - aktivieren

Gurtwarner im Kombiinstrument  deaktivieren

1.STG 17 (Schalttafeleinsatz) auswählen

2.STG Anpassung -> Funktion 10

3.Gurtwarner deaktivieren auswählen

4.ändern auf "ja"

 (Default Wert: keine)

ebenso möglich

1.STG 17 (Schalttafeleinsatz) auswählen

2.STG Lange Codierung -> Funktion 07

3.Byte 0 4.Bit 2 deaktivieren

Anpassung des Blinkerzyklus

1.STG 09 (Bordnetz) auswählen

2.STG Zugriffsberechtigung -> Funktion 16

3.Zugriffscode 31347 eingeben

4.STG Anpassung -> Funktion 10

5.Kanal (2) Blinkersteuerung Komfortblinken Blinkerzyklen auswählen

6.Wert entsprechend anpassen - möglicher Wertebereich: 1-5

 Standardwert: 3 (3x blinken)

Automatisches verschließen, abriegeln, zusperren des Fahrzeugs mit Komfortschlüssel

1.STG 05 (Zugangs / Startberechtigung) auswählen

2.STG Lange Codierung -> Funktion 07

3.Bye 2 4.Bit 4 aktivieren

Anpassung der Geschwindigkeitsschwelle des statischen Kurvenlicht (Abbiegelicht)

1.STG 09 (Bordnetz) auswählen

2.STG Zugriffsberechtigung -> Funktion 16

3.Zugriffscode 31347 eingeben

4.STG Anpassung -> Funktion 10

5.Kanal (4) - statisches Kurvenlicht Obere Geschwindigkeitsschwelle auswählen

6.Wert nach Wunsch anpassen

 Standardwert: 32 km/h

Aktivierung des Laptimer / Rundenzählers im FIS

1.STG 17 (Schalttafel) auswählen

2.STG Lange Codierung -> Funktion 07

3.Byte 1 4.Bit 3 aktivieren

Anpassung der Mikrofonempfindlichkeit

1.STG 5F (Infotainment) auswählen

2.STG Anpassung -> Funktion 10

3.Mikrofonempfindlichtkeit (Microphone sensitivity) auswählen 4.wert entsprechend anpassen

Anzeige der Öltemperaturanzeige im FIS über Laptimer

1.STG 17 (Schalttafel) auswählen

2.STG Lange Codierung -> Funktion 07

3.Byte 1 4.Bit 3 aktivieren

Aktivierung der Schaltempfehlung im FIS

1.STG 17 (Schalttafel) auswählen

2.STG Lange Codierung -> Funktion 07

3.Byte 1 4.Bit 5 aktivieren

Anpassung der Sitzheizungsrücknahmeschwellen

1.STG 08 (Klima) auswählen

2.STG Anpassung -> Funktion 10

3.Zeit bis Sitzheizungsrücknahme Stufe 3 auf Stufe 2 auswählen

4.Wert entsprechend anpassen

 Wert 0 entspricht Deaktivierung der Funktion -> somit keine automatische Rücknahme

 (Default Wert: 10 Minuten)

Sollte es entgegen der obigen Annahme gewünscht sein, bei aktivierter Stufe 2 automatisch nach entsprechender Zeitdauer auf Stufe 1 zu schalten, kann dies via folgender Anpassung erledigt werden:  

5.STG 08 (Klima) auswählen

6.STG Anpassung -> Funktion 10

7.Zeit bis Sitzheizungsrücknahme Stufe 2 auf Stufe 1 auswählen

8.Wert entsprechend anpassen

 (Default Wert: 0 Minuten)

Speicherung der zuletzt gesetzten Sitzheizungsstufe

1.STG 08 (Klima) auswählen

2.STG Anpassung -> Funktion 10

3.Kanal Speicherung der Sitzheizungsstufe Fahrer auswählen

4.Wert auf aktiv anpassen

 (Default Wert: nicht aktiv)

5.Kanal Speicherung der Sitzheizungsstufe Beifahrer auswählen

6.Wert auf aktiv anpassen

 (Default Wert: nicht aktiv)

Anpassung der Nachheizzeit der Standheizung

1.STG 08 (Klima) auswählen

2.STG Anpassung -> Funktion 10

3.Nachheizzeit Standheizung auswählen 4.wert entsprechend anpassen

 (Default Wert: 10 Minuten)

Anpassung des Intervalles der Scheinwerferreinigungsanlage (SWRA)

1.STG 09 (Bordnetz) auswählen

2.STG Zugriffsberechtigung -> Funktion 16

3.Zugriffscode 31347 eingeben

4.STG Anpassung -> Funktion 10

5.Kanal (1) - Frontscheibenwischer Anzahl Betätigungen Frontwaschanlage pro SRA Aktivierung auswählen

6.Wert entsprechend anpassen  

7.Kanal (3) - Frontscheibenwischer SRA Waschzeit auswählen

8.Wert entsprechend anpassen

Aktivierung des Standlichtes der Rückleuchten zum LED Tagfahrlicht

1.STG 09 (Bordnetz) auswählen

2.STG Zugriffsberechtigung -> Funktion 16

3.Zugriffscode 31347 eingeben

4.STG Anpassung -> Funktion 10

5.Kanal (6) - Tagfahrlicht - Dauerfahrlicht aktiviert zusaetzlich Standlicht auswählen

6.Wert auf aktiv setzen

LED Tagfahrlicht beim blinken nicht abdimmen

1.STG 09 (Bordnetz) auswählen

2.STG Zugriffsberechtigung -> Funktion 16

3.Zugriffscode 31347 eingeben

4.STG Anpassung -> Funktion 10

5.Kanal (10)-Leuchte2SL VLB10-Dimmwert CD 2 auswählen

6.Wert auf 100 setzen  

7.Kanal (10)-Leuchte3SL VRB21-Dimmwert CD 3 auswählen

8.Wert auf 100 setzen

 (Standard: 30)

Möglichkeit zur Deaktivierung des Tagfahrlichtes im MMI

1.STG 09 (Bordnetz) auswählen

2.STG Zugriffsberechtigung -> Funktion 16

3.Zugriffscode 31347 eingeben

4.STG Anpassung -> Funktion 10

5.Kanal (2) - Tagfahrlicht Aktivierung durch BAP oder Bedienfolge möglich auswählen

6.Wert auf aktiv setzen

Aktivierung der Funktion Tagfahrlicht nur in Schalterstellung Auto an

1.STG 09 (Bordnetz) auswählen

2.STG Zugriffsberechtigung -> Funktion 16

3.Zugriffscode 31347 eingeben

4.STG Anpassung -> Funktion 10

5.Kanal (9) - Tagfahrlicht nur in Schalterstellung Auto auswählen

6.Wert auf aktiv setzen

Deaktivierung des Tagfahrlicht bei gezogener Handbremse

1.STG 09 (Bordnetz) auswählen

2.STG Zugriffsberechtigung -> Funktion 16

3.Zugriffscode 31347 eingeben

4.STG Anpassung -> Funktion 10

5.Kanal (5) - Tagfahrlicht - Dauerfahrlicht bei Handbremse abschalten auswählen

6.Wert auf aktiv setzen

Verbrauchsanzeige (FIS) anpassen

1.STG 17 (Kombiinstrument) auswählen

2.STG Anpassung -> Funktion 10

3.Anzeigekorrektur Verbräuche und Reichweite anpassen auswählen

4.Der Basiswert ist 100  nun könnt ihr das ganze in 1% Schritten einstellen, die jeweiligen Maximalwerte sind 85 (%) bzw. 115 (%).

Deaktivierung der Meldung / Dauerton bei Zündung ein

1.STG 17 (Schalttafeleinsatz) auswählen

2.STG Anpassung -> Funktion 10

3.Zündung aktiv Meldung; Auslöser

4.ändern auf "Keine Anzeige"

 (Default Wert: Fahrertür)

Zeigertest / Zeigerausschlag / Inszenierung / Staging aktivieren

1.STG 17 (Schalttafel) auswählen

2.STG Lange Codierung -> Funktion 07

3.Byte 1 4.Bit 0 aktivieren

Anzeige der Zylinderabschaltung aktivieren

1.STG 17 (Schalttafeleinsatz) auswählen

2.STG Anpassung -> Funktion 10

3.Kanal Zylinderabschaltung auswählen

4.ändern auf aktiviert

 (Default Wert: Keine Anzeige)

Copyright MAXXmarketing GmbH
JoomShopping Download & Support
Joomla SEF URLs by Artio
Chip-technik.com - old site, New site --> http://ctw-tuning.de Go to new site!
Toggle Bar