A5 8T

Startbildschirm / Logo MMI 3g ändern

Freischaltung des Hidden Menue für das MMI 3g

1.STG 5F (Infotainment) auswählen

2.STG Anpassung -> Funktion 10

3.Kanalnummer 06

4.Neu setzen auf: 1

5.Das Hidden-Menu lässt sich mit der Tastenkombination Setup + Car (beide Taste zusammen) öffnen, wobei man als erstes die Setup-Taste drücken muss.

Codierung/Anpassung des Startscreens im Hidden Menue

 1.Nun im Hidden Menue unter car -> carcodingvehicle -> den Punkt: configuration line entsprechend anpassen:

     unknown" (the normal "MMI" splash screen)

    "standard" (the normal "MMI" splash screen)  

    "S-line" (the normal "MMI" splash screen)  

    "S-model" ("S4" splash screen)  

    "RS-Model" ("RS" splash screen)

2.Um den Startscreen zu speichern muss der letzte Menüpunkt "update splashscreen" angewählt und bestätigt werden

3.MMI reset

Freischaltung der WLAN Funktion zum Streamen von Musik für Navigationssystem PLUS MMI 3GP

1.STG 5F (Infotainment) auswählen

2.STG Anpassung -> Funktion 10

3.Kanalnummer 06

4.Neu setzen auf: 1  

5.Hidden-Menu über Tastenkombination starten

6.bluetooth -> "A2DP Activation" anhaken

7.diagnose/settings/wlan_settings -> "WLAN activation" aktivieren

8.diagnose/settings/ami_aux -> "AMI" auf enabled setzen.

9.MMI reset

Batterieanzeige im MMI 2g aktivieren

1.STG 07 auswählen

2.STG Anpassung -> Funktion 10

3.MMI Anzeigeoptionen auswählen

4.Wert um +32 erhöhen  

5.MMI reset

 

Hidden Menue für Navigationssystem MMI 2g freischalten

1.STG 07 (Anzeigeeinheit) auswählen

2.STG Anpassung -> Funktion 10

3.Kanal 08

4.Neu setzen auf: 1

Batterieanzeige im MMI Basic (Radio Concert) aktivieren

1.STG 56 (Radio) auswählen

2.STG Anpassung -> Funktion 10

3.Kanal 39

4.Wert um +16 erhöhen

MMI Basic Startlogo anpassen/ändern

1.STG 07 (Control Head) auswählen

2.STG Codierung -> Funktion 07

3.00?xxxx :

    0 = Standard Audi MMI Logo  

    1 = S6 MMI Logo  

    2 = S5 MMI Logo  

    3 = RS6 MMI Logo  

    4 = S4 MMI Logo

Abbiegelicht bei Lenkeinschlag über Nebelscheinwerfer (NSW)

1.STG 09 (Bordnetz) auswählen

2.STG Lange Codierung -> Funktion 07

3.Byte 4

4.Bit 0 aktivieren

Anpassung der Distanzeinstellungen des ACC (adaptive cruise control) über MMI

1.STG 13 (ACC) auswählen

2.STG Anpassung -> Funktion 10

3.Kanal 07 auf 1 setzen  

4.Danach drücken Sie im MMI die 'Car-Taste, wählen im 'Car -Menü' das Register 'adaptive cruise control' aus.

5.Dort können Sie nun unter 'Distanz' die jew. Abstandseinstellung festlegen:

       Distanz 1

       Distanz 2  

       Distanz 3  

       Distanz 4

Hill-Hold Assistent / los fahren ohne Gurt

1.STG 53 auswählen

2.Zugriffsberechtigung (16) Code 25194 eingeben

3.Anpassung 10

4.Kanal 7

5.Neuer Wert 0

Deaktivieren der Auswurfsperre für CD / DVD

1.STG 37 (Navigation) auswählen

2.STG Anpassung -> Funktion 10

3.Kanal 68 auswählen

4.Wert auf 1 setzen

Autobahnlicht bei hoher Geschwindigkeit

1.STG 09 (Bordnetz) auswählen

2.STG Lange Codierung -> Funktion 07

3.Subsystem auswählen:

       2 -- xxx -- RLS Regen- und Lichtsensor

4.Byte 0

5.Bit 0 - Autobahnlicht - aktivieren

Anpassung der Coming Home / Leaving Home (CH / LH) Einstellungen

1.STG 09 (Bordnetz) auswählen

2.STG Lange Codierung -> Funktion 07

3.Byte 6

4.Bit 0 Assistenzfahrlicht aktiv (nur mit Regen- / Licht Sensor)

    Bit 1 - Coming Home aktiv

    Bit 2 - Leaving Home aktiv

    Bit 3 - Coming/Leaving Home mit Umrissleuchten aktiv

    Bit 4 - Coming/Leaving Home mit Abblendlicht (Xenon) aktiv

    Bit 5 - Coming/Leaving Home mit Nebelscheinwerfer aktiv

    Bit 7 - Coming/Leaving Home Steuerung über Fahrertür aktiv

 

DWA Ent- und verriegeln mit Horn quittieren

Für Quittierung beim schließen

1.STG 46 (Komfort) auswählen

2.STG Lange Codierung -> Funktion 07

3.Byte 1

4.Bit 2 aktivieren

Für Quittierung beim öffnen

1.STG 46 (Komfort) auswählen

2.STG Anpassung -> Funktion 10

3.Kanalnummer 63

4.Standardwert: 40

5.Ändern auf 44

1.STG 46 (Komfort) auswählen

2.STG Lange Codierung -> Funktion 07

3.Byte 1

4.Bit 1 Diebstahlwarnanlage DWA: verbaut auf 1 = aktiv

   Bit 2 Diebstahlwarnanlage DWA: Quittierungshupen aktiv auf 1 = aktiv

   Bit 3 Diebstahlwarnanlage DWA: Neigungssensor verbaut auf 1 = aktiv

   Bit 4 Diebstahlwarnanlage DWA: Innenraumüberwachung (IRU)verbaut auf 1 = aktiv

   Bit 5 Diebstahlwarnanlage DWA: Heckscheibenbrucherkennung aktiv auf 1 = aktiv

   Bit 6 Diebstahlwarnanlage DWA: Diebstahlüberwachung Radiokontakt

Optische Darstellung der Einparkhilfe (APS - Audi Parking System) über das MMI

1.STG 10 (Einparkhilfe) auswählen

2.STG Zugriffsberechtigung - Funktion 16 auswählen

3.Zugriffscode 71679 eingeben

4.STG Codierung -> Funktion 07 auswählen

5.Byte 0 auswählen

6.Bit 4 - optische Darstellung aktiv - aktivieren

Aktivierung der Energieeffizienzanzeige im FIS

1.STG 17 (Schalttafel) auswählen

2.STG Anpassung -> Funktion 10

3.Kanal 77

4.Auf Wert 255 setzen (Standard: 0)

Fahrschulfunktion für Radio Concert / Radio Symphonie aktivieren

1.STG 56 (Radio) auswählen

2.STG Anpassung -> Funktion 10

3.Kanalnummer 02

4.aktivieren

Anpassungsmöglichkeiten des Fernlichtassistenten

1.STG 20 (Fernlichtassistent) auswählen

2.STG Anpassung -> Funktion 10

3.Kanal Abblendgeschwindigkeit auswählen  (Geschwindigkeit bei der das Fernlicht abgeblendet und der Fernlichtassistent deaktiviert wird)

4.Wert anpassen - Standard: 27 km/h

1.STG 20 (Fernlichtassistent) auswählen

2.STG Anpassung -> Funktion 10

3.Kanal Aufblendgeschwindigkeit auswählen  (Geschwindigkeit bei der das Fernlicht entsprechend der Umweltbedingungen aufgeblendet werden kann)

4.Wert anpassen - Standard 57 km/h

Lösen der Feststellbremse / Parkbremse ohne drücken der Bremse

1.STG 53 auswählen

2.Zugriffsberechtigung (16) Code 25194 eingeben  bei Facelift: 78713  

3.Anpassung 10

4.Kanal 4

5.Neuer Wert 0

 Dokument:

     Kanal 3 - Meldung "Feststellbremse lösen"

     Kanal 4 - Feststellbremse ohne Bremsbestätigung lösen

     Kanal 7 - Feststellbremse ohne Gurterkennung lösen

Freischaltung der Fußraumbeleuchtung während der Fahrt

MMI Basic radio  

1.STG 09 (Bordnetz) auswählen

2.STG Lange Codierung -> Funktion 07

3.Byte 16

4.Bit 0 aktivieren

5.Bit 1 aktivieren

6.Bit 6 aktivieren

Codierung/Anpassung des Radio Steuergeräts bzgl. Fußraumbeleuchtung

1.STG 56 (Radio) auswählen

2.STG Lange Codierung -> Funktion 07

3.Byte 8

4.Bit 7 aktivieren

Navigationssystem PLUS MMI 3g

Codierung/Anpassung  Fußraumbeleuchtung

1.STG 09 (Bordnetz) auswählen

2.STG Lange Codierung -> Funktion 07

3.Byte 16

4.Bit 6 aktivieren

Freischaltung des Hidden Menue für das MMI 3g und Aktivierung der Fußraumbeleuchtung

1.STG 5F (Infotainment) auswählen

2.Anpassung 10

3.Kanalnummer 06 auf 1 setzen.

4.Das Hidden-Menu lässt sich mit der Tastenkombination Setup + Car (beide Taste

zusammen) öffnen, wobei man als erstes die Setup-Taste drücken muss.

5.Hidden Menü -> car -> cardevicelist -> Interior Light aktivieren

 

Konfiguration Warnung für Geschwindigkeitsüberschreitung (ab 120 km/h)

1.STG 17 (Schalttafel) auswählen

2.STG Lange Codierung -> Funktion 07

3.Byte 00

4.Bit 6 aktivieren

Gurtwarner deaktivieren / abschalten

1.STG 17 (Schalttafel) auswählen

2.STG Lange Codierung -> Funktion 07

3.Byte 00

4.Bit 2 deaktivieren

5.Bit 3 deaktivieren

6.Bit 4 deaktivieren

Anpassung Anzeigedauer der Klimaanlage im MMI

1.STG  08 (Klima) auswählen

2.STG Anpassung -> Funktion 10

3.Kanal 39 (bei Knopf drücken)

4.Wert entsprechend anpassen (Bereich in Sekunden 2 - 255)

5.Kanal 47 (bei Knopf drehen)

6.Wert entsprechend anpassen (Bereich in Sekunden 2 - 255)

LED TFL beim blinken nicht dimmen

1.STG 09 (Bordnetz) auswählen

2.STG Lange Codierung -> Funktion 07

3.Byte 3

4.Bit 7 deaktivieren (auf '0' setzen)

Anpassung bei Facelift Modell

1.STG 09 (Bordnetz) auswählen

2.STG Zugriffsberechtigung -> Funktion 16

3.Zugriffscode 20113 eingeben

4.STG Anpassung -> Funktion 10

5.Kanal 03 - Dimmung Blinkleuchten auswählen

6.Wert auf 100 anpassen

Heckleuchten mit LED TFL mitleuchten lassen.

1.STG 09 (Bordnetz) auswählen

2.STG Lange Codierung -> Funktion 07

3.Byte 2

4.Bit 7 aktivieren

Wählbarkeit des LED TFL (Tagfahrlicht) im MMI

1.STG 09 (Bordnetz) auswählen

2.STG Lange Codierung -> Funktion 07

3.Byte 3

4.Bit 0 aktivieren

FIS Motorstart Hinweis deaktivieren / abschalten

1.STG 17 (Schalttafel) auswählen

2.STG Lange Codierung -> Funktion 07

3.Byte 1

4.Bit 1 deaktivieren

Notbremsblinken via Blink- & Bremsleuchten (Adaptives Bremslicht)

1.STG 46 (Komfortsystem) auswählen

2.STG Lange Codierung -> Funktion 07

3.Byte 8

4.Bit 1 aktivieren

Anzeige der Öltemperaturanzeige im FIS über Laptimer

1.STG 17 (Schalttafel) auswählen

2.STG Lange Codierung -> Funktion 07

3.Byte 1

4.Bit 3 aktivieren

Automatisches Regenlicht deaktivieren

1.STG 09 (Bordnetz) auswählen

2.STG Lange Codierung -> Funktion 07

3.Subsystem: RLS (Regen- und Lichtsensor) auswählen

4.Byte 0

5.Bit 1 deaktivieren

Deaktivierung der Funktion Rückfahrwischen

1.STG 09 (Bordnetz) auswählen

2.STG Zugriffsberechtigung -> Funktion 16

3.Zugriffscode 20113 eingeben

4.STG Anpassung -> Funktion 10

5.Kanal 19

6.Wert auf 0 setzen

Schaltempfehlung aktivieren

1.STG 17 (Schalttafel) auswählen

2.STG Lange Codierung -> Funktion 07

3.Byte 1

4.Bit 5 auf 1

Sprachdialogsystem aktivieren / freischalten

1.STG 5F (Infotainment) auswählen

2.STG Lange Codierung -> Funktion 07

3.Byte 15

4.Bit 0 neu setzen auf: 1

5.Byte 16

6.Bit 0 neu setzen auf: 0

 

Freischaltung der Sitz Memory Bedienung im MMI Menü

1.STG 36 (Sitz Memory)

2.STG Lange Codierung -> Funktion 07

3.Byte 2

4.Bit 0 aktivieren  

5.Hidden Menü -> car -> cardevicelist -> Front seat memory, Rear seat memory aktivieren

6.Hidden Menü -> car -> carmenuoperation -> seat auf 1 setzen

7.MMI reset

Beifahrerspiegelabsenkung

1.STG 52 (Türelektr. Beifahr.) auswählen

2.STG Lange Codierung -> Funktion 07

3.Byte 04

4.Bit 2 aktivieren  Bit 3 aktivieren

Spiegel anklappen bei sperren des Fahrzeugs

1.STG 46 (Komfort) auswählen

2.STG Lange Codierung -> Funktion 07

3.Byte 7

4.Bit 7 aktivieren

Entriegelung der Standheizung

1.STG 18 (Standheizung) auswählen

2.STG Anpassung -> Funktion 10

3.Kanal 42 - Entriegelung auswählen

4.Wert auf 1 anpassen

Aktivierung Motorvorwärmung bei verbauter Org. Standheizung

1.STG 18 (Standheizung) auswählen

2.STG Lange Codierung -> Funktion 07

3.Byte 0

4.Bit 3 deaktivieren

Ansteuerungszeit der Scheinwerferreinigungsanlage (SWRA) ändern, Spritzdauer anpassen, Ansteuerung erst nach 10. Wiederholung, komplett deaktivieren

Spritzdauer verkürzen:

1.STG 09 (Bordnetz) auswählen

2.STG Zugriffsberechtigung -> Funktion 16

3.Zugriffscode 20113 eingeben

4.STG Anpassung -> Funktion 10

5.Kanal 06

6.wert entsprechend anpassen

Wiederholung erst nach 10. Betätigung:

1.STG 09 (Bordnetz) auswählen

2.STG Zugriffsberechtigung -> Funktion 16

3.Zugriffscode 20113 eingeben

4.STG Anpassung -> Funktion 10

5.Kanal 26

6.auf Wert 10 setzen

SWRA komplett deaktivieren:

1.STG 09 (Bordnetz) auswählen

2.STG Zugriffsberechtigung -> Funktion 16

3.Zugriffscode 20113 eingeben

4.STG Anpassung -> Funktion 10

5.Kanal 20

6.auf 00 setzen  

7.STG Lange Codierung - Funktion 07

8.Byte 18

9.Bit 0 deaktivieren

Nachrüstung und Aktivierung der Geschwindigkeitsregelanlage (GRA) / Tempomat

1.STG 01 (Motorsteuergerät) auswählen

2.STG Lange Codierung -> Funktion 07

3.Byte 6

4.Bit 0 aktivieren - wenn Geschwindigkeitsregelanlage (GRA) verbaut

   Bit 1 aktivieren - wenn Adapative Geschwindigkeitsregelanlage (ACC) verbaut

5.STG 16 (Lenksäulensteuergerät) auswählen

6.STG Lange Codierung -> Funktion 07

7.Byte 2

8.Bit 2 aktivieren

 

Deaktivierung der Tränenwischen Funktion bei Auto Stellung des Scheibenwischers

1.STG  09 (Bordnetz) auswählen

2.STG Lange Codierung -> Funktion 07

3.im Drop-Down STG des WWS auswählen:

    x -- 8K1 955 119 -- WWS xxxx

4.Byte 1

5.Bit 3 deaktivieren

Blinker leuchten zum Stand- und Abblendlicht mit

1.STG 09 (Bordnetz) auswählen

2.STG Lange Codierung -> Funktion 07

3.Byte 10

4.Bit 0 aktivieren  

5.Byte 02

6.Bit 6 aktivieren

Verbrauchsanzeige (FIS) anpassen

1.STG 17 (Kombiinstrument) auswählen

2.STG Anpassung -> Funktion 10

3.Kanal 03

4.Der Basiswert ist 100  nun könnt ihr das ganze in 1% Schritten einstellen, die jeweiligen Maximalwerte sind 85 (%) bzw. 115 (%).

Aktivierung der Anzeige des Durchschnittsverbrauches bei nicht vorhandenem FIS (Fahrerinformationssystem)

1.STG 17 (Kombiinstrument) auswählen

2.STG Codierung -> Funktion 07

3.Byte 1

4.Bit 2 aktivieren

1.STG 56 (Radio) auswählen

2.STG Codierung -> Funktion 07

3.Byte 9

4.Bit 6 aktivieren

Zeigertest

1.STG 17 (Schalttafel) auswählen

2.STG Lange Codierung -> Funktion 07

3.Byte 1

4.Bit 0 aktivieren

Copyright MAXXmarketing GmbH
JoomShopping Download & Support
Joomla SEF URLs by Artio
Chip-technik.com - old site, New site --> http://ctw-tuning.de Go to new site!
Toggle Bar