A8 4H

 

 

CD/DVD Ripping freischalten wenn MMI PLUS verbaut

1.STG 5F (Infotainment) auswählen

2.STG Anpassung -> Funktion 10

3.Kanalnummer 06

4.Neu setzen auf: 1

5.MMI reset

 (Halten Sie den Steuerungsknopf (1), die Steuerungstaste rechts oben (2) und die Funktionstaste TONE (3) gleichzeitig gedrückt)

6.Das Hidden-Menu lässt sich mit der Tastenkombination Car + Menu (beide Taste zusammen) öffnen, wobei man als erstes die CAR-Taste drücken muss.

7.Nun im Hidden Menue unter diagnose -> settings -> import_multimedia den Punkt 'Ripping' aktivieren

8.Zusätzlich kann noch der Punkt 'Copying' aktiviert werden.

9.MMI reset

 

 

Engineering Menu vom Navigationssystem MMI PLUS aufrufen

1.Das Engineering-Menu lässt sich mit der Tastenkombination Car + Back (beide Tasten zusammen)

 

 

Aktivierung von Google Earth in MMI PLUS

1.STG 5F (Infotainment) auswählen

2.STG Codierung -> Funktion 07

3.Byte 07

4.Bit 4 aktivieren

5.Bit 5 deaktvieren

6.Bit 6 deaktivieren

7.Bit 7 deaktivieren 

8.MMI reset

 

 

Hidden Menue für Navigationssystem MMI PLUS freischalten

1.STG 5F (Infotainment) auswählen

2.STG Anpassung -> Funktion 10

3.Kanalnummer 06

4.Neu setzen auf: 1

5.MMI reset

(Halten Sie den Steuerungsknopf (1), die Steuerungstaste rechts oben (2) und die Funktionstaste TONE (3) gleichzeitig gedrückt)

 

 

Abbiegelicht bei Lenkeinschlag über Nebelscheinwerfer (NSW)

1.STG 09 (Bordnetz) auswählen

2.STG Lange Codierung -> Funktion 07

3.Byte 0 4.Bit 1 aktivieren

5.Bit 2 aktivieren  

6.Byte 4 7.Bit 0 aktivieren

 

 

Anpassung der Distanzeinstellungen des ACC (adaptive cruise control) über MMI

1.STG 13 (ACC) auswählen

2.STG Anpassung -> Funktion 10

3.Option Distanzregelung auswählen

4.Wert auf ein anpassen  

5.Danach drücken Sie im MMI die 'Car-Taste, wählen im 'Car -Menü' das Register 'adaptive cruise control' aus.

6.Dort können Sie nun unter 'Distanz' die jew. Abstandseinstellung festlegen:

                        Distanz 1  

                        Distanz 2

                        Distanz 3

                        Distanz 4

 

 

DWA Ent- und verriegeln mit Horn quittieren

Für Quittierung beim schließen

1.STG 46 (Komfort) auswählen

2.STG Lange Codierung -> Funktion 07

3.Byte 1 4.Bit 2 aktivieren

Für Quittierung beim öffnen

1.STG 46 (Komfort) auswählen

2.STG Anpassung -> Funktion 10

3.Kanalnummer 63

4.Wert in Kanal 63 um +4 erhöhen (Standardwert: 168)

5.Somit ändern auf 172

zusätzlich möglich:

DWA-Einstellung für Innenraumüberwachung

1.STG 46 (Komfort) auswählen

2.STG Lange Codierung -> Funktion 07

3.Byte 1 4.Bit 1 Diebstahlwarnanlage DWA: verbaut  bei mir auf 1 = aktiv  Bit 2 Diebstahlwarnanlage DWA: Quittierungshupen aktiv  bei mir auf 1 = aktiv  Bit 3 Diebstahlwarnanlage DWA: Neigungssensor verbaut  bei mir auf 1 = aktiv  Bit 4 Diebstahlwarnanlage DWA: Innenraumüberwachung (IRU)verbaut  bei mir auf 1 = aktiv  5 Diebstahlwarnanlage DWA: Heckscheibenbrucherkennung aktiv bei mir auf 0 = nicht aktiv Bit6 Diebstahlwarnanlage DWA: Diebstahlüberwachung Radiokontakt  bei mir auf 1 = aktiv

 

 

Gurtwarner deaktivieren / abschalten

1.STG 17 (Schalttafel) auswählen

2.STG Lange Codierung -> Funktion 07

3.Byte 0

4.Bit 2-4 deaktivieren

 

 

Anpassung der Heckklappe

1.STG 6D (Heckklappe) auswählen

2.STG Zugriffsberechtigung -> Funktion 16

3.Code: 12345 eingeben  

4.STG Anpassung -> Funktion 10

5.Ansteuerung durch Schalter für Heckklappenfernentriegelung - Tastfunktion beim Schließen

6.auf nicht aktiv setzen  

7.Ansteuerung durch Taster für Heckklappenöffnung Funkschlüssel - Tastfunktion beim Schließen

8.auf nicht aktiv setzen  

9.Ansteuerung durch Schalter für Heckklappenfernentriegelung - Tippfunktion beim Schließen

10.auf aktiv setzen  

11.Ansteuerung durch Taster für Heckklappenöffnung Funkschlüssel - Tippfunktion beim Schließen

12.auf aktiv setzen

 

 

Freischaltung des Image Processing im Steuergerät der Bildverarbeitung

1.STG 8E (Bildverarbeitung) auswählen

2.STG Lange Codierung -> Funktion 07

3.Byte 2

4.Bit 1 aktivieren

 

 

Deaktivierung des LED TFL Blinker dimmens

1.STG 09 (Bordnetz) auswählen

2.STG Zugriffsberechtigung -> Funktion 16

3.Zugriffscode 20113 eingeben

4.STG Anpassung -> Funktion 10

5.Kanal 03 - Turn Signal Dimming auswählen

6.Wert entsprechend anpassen - 100%

 

 

Heckleuchten mit LED TFL mitleuchten lassen

1.STG 09 (Bordnetz) auswählen

2.STG Lange Codierung -> Funktion 07

3.Byte 2

4.Bit 7 aktivieren

 

 

Freischaltung der Tempolimitanzeige im Kombiinstrument

1.STG 17 (Schalttafel) auswählen

2.STG Lange Codierung -> Funktion 07

3.Byte 5

4.Bit 2 aktivieren

 

 

Deaktivierung der Tränenwischen Funktion bei Auto Stellung des Scheibenwischers

1.STG  09 (Bordnetz) auswählen

2.STG Lange Codierung -> Funktion 07

3.Byte 1

4.Bit 3 aktivieren - Tränenwischen der Scheibenwischer inaktiv

 

 

Anzeige der Öltemperaturanzeige im FIS über Laptimer

1.STG 17 (Schalttafel) auswählen

2.STG Lange Codierung -> Funktion 07

3.Byte 1

4.Bit 3 aktivieren

 

 

Freischaltung der Standlüftungsfunktion - Auxiliary Heating Funktion

Codierung/Anpassung des Klima Steuergeräts für die Standheizungs-/ Standlüftungsfunktion

1.STG 08 (Klima) auswählen

2.STG Lange Codierung -> Funktion 07

3.Byte 01

4.Bit 4 aktivieren

 

 

Freischaltung des Hidden Menue für das MMI 3g und aktivieren der Auxiliary Heating Funktion

1.STG 5F (Infotainment) auswählen

2.STG Anpassung -> Funktion 10

3.Kanalnummer 06

4.Neu setzen auf: 1

5.Das Hidden-Menu lässt sich mit der Tastenkombination Car + Menue (beide Taste

zusammen) öffnen, wobei man als erstes die Car-Taste drücken muss. (Vorher bitte im CAR

Menü auf Systemeinstellungen wechseln)

6.Im Hidden Menue unter car -> cardevicelist den Punkt 'Auxiliary heating' aktivieren

7.Im Hidden Menu unter car -> carmenuoperations den Punkt 'Auxiliary heating' auf 5 setzen.

8.MMI reset

 

 

Ansteuerungszeit der Scheinwerferreinigungsanlage (SWRA) ändern

Ansteuerungszeit anpassen:

1.STG 09 (Bordnetz) auswählen

2.STG Zugriffsberechtigung -> Funktion 16

3.Zugriffscode 20113 eingeben

4.STG Anpassung -> Funktion 10

5.Kanal 25

6.auf 8000 (Standard 2000 ms Verzögerungszeit) setzen

Spritzdauer verkürzen:

1.STG 09 (Bordnetz) auswählen

2.STG Zugriffsberechtigung -> Funktion 16

3.Zugriffscode 20113 eingeben

4.STG Anpassung -> Funktion 10

5.Kanal 06

6.wert entsprechend anpassen

Wiederholung erst nach 10. Betätigung:

1.STG 09 (Bordnetz) auswählen

2.STG Zugriffsberechtigung -> Funktion 16

3.Zugriffscode 20113 eingeben

4.STG Anpassung -> Funktion 10

5.Kanal 26 6.auf Wert 10 setzen

SWRA komplett deaktivieren:

1.STG 09 (Bordnetz) auswählen

2.STG Zugriffsberechtigung -> Funktion 16

3.Zugriffscode 20113 eingeben

4.STG Anpassung -> Funktion 10

5.Kanal 20

6.auf 00 setzen  

7.STG Lange Codierung - Funktion 07

8.Byte 18

9.Bit 0 deaktivieren

 

 

Zeigertest

1.STG 17 (Schalttafel) auswählen

2.STG Lange Codierung -> Funktion 07

3.Byte 1 4.Bit 0 aktivieren

 

 

Temperaturschwelle für Aktivierung Zuheizer anpassen

1.STG 08 (Klima- / Heizungselektrik) auswählen

2.STG Anpassung -> Funktion 10

3.Temperaturschwelle für Aktivierung Zuheizer

4.Wert (in Celsius) entsprechend anpassen (Standardwert: 10°C)

 

 

 

 

Copyright MAXXmarketing GmbH
JoomShopping Download & Support
Joomla SEF URLs by Artio
Chip-technik.com - old site, New site --> http://ctw-tuning.de Go to new site!
Toggle Bar